REBEL WITHOUT A CAUSE #1 // 29.09.2012


Christian Prommer `s Drumlesson: Electronic Live Set feat. Kelvin Sholar (!K7; Kasmavtsu Music)
Camerata obscura – Tobias Haußig & NHOAH (R.O.T Recordings)
Arcadeon (accordion & contrabass & loops)
DeWalta (Meander, Vakant, Haunt Music)
Geschwister Schumann *live
Fuchsberg *live
Funkenstrøm *live
Peter & Pan *live
Georg Wedel
Kate Miller
Gitte Verfuehrt
Foehn & Jerome
Grube & Libre
The Second Mood


DENN SIE WISSEN NICHT WAS SIE TUN …

Vielerorts lässt die Feinfühligkeit eine Übersättigung, gar eine Überdrüssigkeit der bunten, vermeintlich ästhetischen, allerdings oft nicht ganz garen und z.T. unausgereiften, märchenhaften Konzeptionierungen innerhalb der elektronischen Musik- und Veranstaltungskultur spürbar werden. Ein verwirrend überforderndes Überangebot wirkt dabei nicht nur einschläfernd und desorientierend, sondern schafft zudem ungewollt harte Kontraste, Missverständnisse und leider auch Mauern an den Schnittstellen menschlicher Emotionen, Ansichten und Verhaltensweisen. Automatisch kommen Antihaltungen auf und unbeabsichtigtes, rebellisches Dasein als logische Konsequenz ist die Folge.

Wir, die Symbionten, haben uns daher in den heimischen, kreativzentrischen Gefilden der Rittersäle der Schaffung eines Exkurses in genau diese Brennpunkte angenommen, denn wir spüren und wissen, dass eine Art Ausbruch nötig ist. Wohin er führt und wie dieser aussieht, das wollen wir herausfinden und gestalten diese Veranstaltung in dualistischer Form, um einen Brückenschlag zu wagen zwischen Starrheit und Kompromissbereitschaft, zwischen Sendern und Empfängern, Unvereinbarkeit und Versöhnung.

In der greifbaren Welt schaffen wir euch deshalb mit „GET LOST?!“ die Möglichkeit der aktiven Beteiligung an einer Videoinstallation in Zusammenarbeit mit Beatrausch u. Karges-Land, die von der Interaktion zwischen Euch lebt. Wir werden versuchen, die Unterschiede in den Einzelwahrnehmungen herauszuarbeiten, um sie als Parallelen und Divergenzen darzustellen. Das Einzige, was Ihr tun müsst, ist Euch zu öffnen und auf eure ganz eigene Art Leichtigkeit und Vertrauen zu erzeugen.

Musikalisch haben wir eine Avantgarde von Künstlern auf unsere Bühnen gebeten, die auch außerhalb der Clubkultur und elektronischen Klangerzeugung ihre Wurzeln hat. Hiermit wollen wir Euch verdeutlichen, dass es oft nur einen Wimpernschlag erfordert, die Dinge aus einer anderen Perspektive zu hören, um festzustellen, dass sich nahe unserer Gewohnheiten so viel Heilung, Vertrauen und ein Stück der unbefangenen Ahnung des Glücks befinden.

CHRISTIAN PROMMERr´s Drumlesson Electronic Live Set feat. KELVIN SHOLAR (!K7 Records ; Kasmavtsu Music)
Das Musikerkollektiv um den weltweit bekannten und bühnenerfahrenen Brückenbauer zwischen elektronisch und akustisch erschaffenen Klängen. Sie vereinen Jazz und die Clubtanzflächen mit einem Musikverständnis der ersten Stunde, das seinesgleichen sucht.

CAMERATA OBSCURA
Ein freier Zusammenschluss von Musikern aus dem JBE unter Leitung von Tobias Haußig. Begleitet werden sie von Multitalent NHOAH, seines Zeichens Mitbegründer von R.O.T. rec., Kopf v. TANGOWERK und Produzent von MIA. Sie bestechen mit Ihrer Charakteristik eines freien Ensembles, dass sich mit seiner Klangphilosophie der Stagnation erwehrt, sich durch die freie Interpretation ungebundener Orte, wie auf dem Floor der Bachstelzen (Fusion 2012), dabei höchst variabel zeigt und sich dem Zufall der Improvisation hingibt.

ARCADEON
Ein Kreuzberger Musikertrio, das mit Akustikguitarre, Akkordeon, Kontrabass u. Loopmaschine aufwartet. Sie verbinden klassische Folkelemente mit musikalischen Einflüssen aller denkbaren Sparten und richten diese vielfältige Mixtur entgegen jeder Logik an tanzbare Stimmungen – und das ganze funktioniert.

DEWALTA
Als Gründer von Meander und Releases auf Haunt Music und Vakant ist DeWalta bekannt für erstklassige Produktionen, welche, nicht nur, durch einen langen musikalischen Werdegang begründet sind. Aber auch seine berühmt-berüchtigten DJ Sets sind eine Ohrenfreude und wir sind glücklich, ihn bei unserem Projekt dabeizuhaben.

Die musikalische Rahmengebung obliegt den Musikern der Symbionten:
Geschwister Schumann *live
Fuchsberg *live
Funkenstrøm *live
Peter & Pan *live
Georg Wedel
Kate Miller
Gitte Verfuehrt
Foehn & Jerome
Grube & Libre
The Second Mood

Für die Unterstützung dieses Projektes danken wir:

Karges-Land
Beatrausch
Tape Over
Format Ce
Ritter Butzke

Wir bedanken uns bei alle Freunden, Live-Painting-Künstlern, Tänzern, Video-Künstlern, Tape-Künstlern, Musikern, Feuer-Künstlern, Live-Performern, Grafikdesignern und allen lieben Personen, die diese schwarz-weisse Veranstaltung mit Farbe gefüllt haben. Vor allem fühlen wir uns geehrt, dass ihr uns in diesem neuen Projekt mit euren Ideen unterstützt habt und freuen uns auf die nächsten rebellischen Momente mit euch.

Die Symbionten

Schreib einen Kommentar